Moderne Eco-Reifen – ein Plus für die Umwelt und Sicherheit

Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen ist in der heutigen Zeit zu einem Hauptthema in Gesellschaft, Wissenschaft und Technik avanciert. Die Verknappung von endlichen Rohstoffen fordert Techniker, Forscher und Designer heraus und verlangt nach neuen, umweltgerechten Wegen.

Eco Reifen schonen die Umwelt
A.Dreher/ pixelio.de

Vor allem in der Automobil-Branche, als stark Umwelt belastender Industriezweig, wird an Umwelt freundlicheren und Sprit sparenden Modellen gearbeitet. Dabei rücken ECO Reifen immer mehr in den Mittelpunkt. Doch ihnen wird nachgesagt Sprit auf Kosten der Fahrsicherheit zu sparen. Ist es also möglich Sprit zu sparen und dabei sicher zu fahren?

Moderne Eco-Reifen – ein Plus für die Umwelt und Sicherheit weiterlesen

Strom und Wärme aus dem Keller: Kraft-Wärme-Koppelung

Es spricht viel für die gekoppelte Erzeugung von Wärme und Strom vor Ort: Kraft-Wärme-Kopplung-Anlagen (KWK) verwenden den eingesetzten Brennstoff „doppelt“. Dadurch sind sie besonders effizient. Zu 90 Prozent wird der eingesetzte Brennstoff in einer dezentralen KWK-Anlage genutzt. Diese hohe Effizienz bedeutet rund 40 Prozent weniger Energieverbrauch und entsprechend niedrige Energiekosten im Vergleich zur konventionellen Strom- und Wärmegewinnung.

Kraft Wärme Kopplung
Thorben Wengert/ pixelio.de

Zudem leisten KWK-Anlagen einen erheblichen Beitrag zur Senkung von CO2-Emissionen. Ein weiterer Pluspunkt: Strom und Wärme werden dort erzeugt, wo sie gebraucht werden. Leitungsverluste werden vermieden. KWK-Anlagen können mit verschiedenen Brennstoffen betrieben werden, mit Erdgas, Erdöl sowie erneuerbaren Energien. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Strom und Wärme aus dem Keller: Kraft-Wärme-Koppelung weiterlesen

Funktionsweise von Kläranlagen am Beispiel Berlin Schönerlinde

Die moderne Technik hält Einzug in den Alltag, auch im Umwelt- und Wasserschutz. Ohne technisches Know How ließen sich die Massen an Abwasser nicht bewältigen – und vor allem nicht wieder nutzbar machen, recyceln.

Diese Rolle übernehmen Kläranlagen, in diesem Beitrag möchten wir einige Hintergründe zur Funktionsweise vorstellen. Als Beispiel soll das Klärwerk Schönerlinde dienen, das sogar noch einen Schritt weitergeht und fast ohne zusätzlichen Strom auskommt. Mehr als 10 Mio. Euro haben sich die Berliner Wasserbetriebe diesen Schritt kosten lassen, ein Beweis für die Nachhaltigkeit der Berliner Wasserbetriebe.

Kläranlage Schönerline in Berlin
Olaf Tausch/ Wikipedia

Funktionsweise von Kläranlagen am Beispiel Berlin Schönerlinde weiterlesen

Braunkohleabbau in der Lausitz

Braunkohleabbau in der Lausitz
Braunkohleabbau in der Lausitz

Zusammen mit Greenpeace hat das Unternehmen Kubikfoto die weltweit erste fotorealistische und interaktive Umweltkampagne erstellt.

Erstmalig in der Internetgeschichte nutzt eine Umweltschutzorganisation für ihre Onlinekampagne eine ausschließlich aus Foto- und Filmaufnahmen bestehende, dreidimensionale Erlebniswelt namens Kubikfoto. Die deutschlandweite Kampagne startet ab dem 20. Juni und richtet sich gegen den Braunkohleabbau und beschreibt die damit verbundenen katastrophalen Folgen für Mensch und Umwelt in der Lausitz.

Ein Livebild der Braunkohleförderung:

Kubikfotos sind komplexe Abbildungen der Wirklichkeit, durch die sich der User frei bewegen und mit den dargestellten Inhalten interagieren kann. Foto- und Filmaufnahmen von realen Locations und echten Menschen bilden dabei die Basis der Produktion. Aufgenommen und Zusammengesetzt werden die Aufnahmen in einer eigens dafür entwickelten Software von der Bremer Kubikfoto GmbH.

Die neue Darstellungsform ermöglicht es nun den Besuchern der Kampagnen-Webseite die Lage in der Lausitz auf eigene Faust zu erkunden. Sie können sich riesige Kraftwerke und den Tagebau ansehen, durch den (jetzt bereits gerodeten Weißwasser-) Urwald streifen und Dörfer besuchen, die vom Tagebau bedroht sind. Immer wieder trifft der Besucher dabei auf betroffene Personen, die etwas zu den Geschehnissen vor Ort erzählen. Mehr können Sie auf der Webseite http://www.braunkohle.info nachlesen.

Ein „Kohleticker“ zeigt jedem einzelnen Besucher in Echtzeit den Braunkohleverbrauch der drei Kraftwerke, Jänschwalde, Schwarze Pumpe und Boxberg an. Ziel der neuartigen Kampagne ist eine starke Involvierung und Sensibilisierung der Besucher, um möglichst vielen Menschen die Situation rund um das Thema Braunkohle nahe zu bringen.

Hintergrundinformationen über das Projekt Braunkohle:

Für das Projekt wurden insgesamt 271.000 MB Rohmaterial und 12.550 Dateien produziert, die zu einer 80 Szenen, 350 Dateien und 264MB umfassenden Welt zusammengebaut wurde. 24.931.506 t Braunkohle wurden von Projektstart bis zum Launch der Webseite in den drei Kraftwerken in der Lausitz verfeuert.

Impressionen aus dem Projekt:

Braunkohleabbau Atterwasch

Braunkohleabbau Haidemuehl

Braunkohleabbau Jaenschwalde

Braunkohleabbau Verockerung

Braunkohleabbau Weisswasser

Braunkohleabbau Welzow

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Holger J. Weber
Tel. +49 (0)421 – 9440721 – 0
holger [ät] kubikfoto.de

Top 10 schlimme Umweltsünden

In den letzten Jahren gab es wieder eine Reihe von besorgniserregenden Umweltverschmutzungen. Es gibt einerseits die dauerhaften Belastungen durch Industrie, Auto und LKW, Kraftwerke usw. aber auf der anderen Seite auch die Umweltkatastrophen. Die Katastrophen sind vom Ausmaße oft verheerender, wie das Umweltdesaster im Golf von Mexiko.

Wir möchten die traurigen Top 10 vorstellen, die wachrütteln und sensibilisieren sollen. Damit nukleare Katastrophen und andere Umweltkatastrophen nicht noch einmal passieren müssen.

1. Tschernobyl

Tschernobyl ist die wohl größte Umweltkatastrophe der Neuzeit. Noch heute ist das Territorium rund um den Reaktor unbewohnbar und das auch noch für lange Zeit. Ende der 80er Jahre ist es dort zu einem sehr schweren Atomunglück gekommen. Aufgrund dieser Katastrophe musste eine ganze Stadt umgesiedelt werden. Menschen in der Umgebung weisen bis heute diverse Krankheitsbilder auf und die Umwelt im näheren Umkreis ist für mehrere tausend Jahre verpestet.


Größere Kartenansicht
Top 10 schlimme Umweltsünden weiterlesen